Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Close Icon
   
Contact Info     Call 24 Hours: 1.888.222.5847

Kinder- und Jugendbeteiligung – wie stehen wir dazu?

Gemeindevertretung am 15.06.2021

Wie sieht es damit in unserer Gemeinde aus?


Wir sind der Auffassung, dass Kinder und Jugendliche an der Lösung der sie interessierenden Fragen beteiligt werden sollen. Kinder- und Jugendbeteiligung wird in unserer Gemeinde seit vielen Jahren praktiziert. Das geschieht zum einen bezogen auf einen konkreten Anlass, also z.B. bei der Gestaltung der beiden Schulhöfe unserer Grundschulen und bei der Spielplatzgestaltung. Zum anderen gibt es eine kontinuierliche Beteiligung von Jugendlichen als sachkundige Einwohner in den Fachausschüssen der Gemeindevertretung. Das bedeutet, die Jugendlichen haben in den Ausschüssen Rederecht und können ihre Ideen und Vorschläge einbringen.
Seit über einem Jahr wird ein Beteiligungsverfahren mit Jugendlichen und Erwachsenen organisiert, das von einem externen Berater geleitet wird. Im Ergebnis sollen Kinder und Jugendliche selbst bestimmen, welche Beteiligungsform(en) sie wählen. Auf Grund der Corona bedingten Einschränkungen hat sich der Abschluss leider verzögert. Erst im Herbst dieses Jahres werden die Ergebnisse vorliegen.
Im Gemeindekurier vom Juni 2021 wurde ein Aufruf zur Abstimmung über Möglichkeiten der Beteiligung gestartet. Es wäre toll, wenn sich daran viele Kinder und Jugendliche beteiligen.
Soll die Gemeindevertretung jetzt einen Beschluss fassen, ohne die Vorstellungen und Überlegungen von Kindern und Jugendlichen zu berücksichtigen? Das wäre aus unserer Sicht eine Missachtung des Engagements der Beteiligten. In der Gemeindevertretersitzung am 15.06.2021 haben wir deshalb dafür gestimmt, einen Beschlussvorschlag für einen Jugendbeirat zurück in den Sozialausschuss zu verweisen. Wenn die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses vorliegen, soll er mit diesen Ergebnissen erneut eingereicht werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!